normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Qualitätsprogramm

Im Schuljahr 2011/2012 beschäftigte sich das Kollegium mit den Möglichkeiten, Schüler zum lauten und freien Sprechen zu aktivieren. Es wurde ein Leitfaden erarbeitet, was beim Halten von Vorträgen zu beachten sei.


Im Schuljahr 2012/2013 beschäftigte sich das Kollegium mit dem Klassenmanagement (Siehe ORS) und den Fragestellungen:

 

Wie erreichen wir effektivere Lernzeiten?


Welche Regeln, Rituale, welcher Ordnungsrahmen ist dazu notwendig?


Welche Maßnahmen können ergriffen werden?

 


In der Gesamtkonferenz wurde sich über mögliche Maßnahmen ausgetauscht. Jede Klassenleiterin entscheidet, welche Maßnahmen ergriffen werden und dokumentiert dies. Zu ergreifende Maßnahmen:

 

  • Gesprächsregeln erarbeiten
  • Klassenregeln erarbeiten
  • KlasseKinderSpiel
  • Arbeitsmaterial – Checkliste
  • Klassenrat
  • Kontrolle des Arbeitsplatzes
  • nonverbale Zeichen erarbeiten
  • Methodenvielfalt
  • Klassensprecher wählen
  • Im Schuljahr 2013/2014 beschäftigt sich das Kollegium mit der Förderung der Lesekompetenz.

 

1. Maßnahmen zur Steigerung der Lesefertigkeit, -fähigkeit:

  • Lesepuzzles
  • Blitzlesen
  • Lies-mal-Hefte
  • Partnervorlesen
  • Patenvorlesen

 

2. Maßnahmen zur Steigerung der Lesemotivation:

  • Autorenlesen
  • Antolin
  • Buchvorstellung
  • Klassenlektüre
  • Schulbücherei
  • Stadtbücherei
  • Vorlesewettbewerb

 

Darüber hinaus wurde ein tägliches 20- minütiges Lesetraining vereinbart. Es darf gelesen, geschmökert, … werden.